Tschüß, 2011!

1. Januar 2012


Ach, 2011, du warst gar nicht so schlecht. Ich habe meine Ausbildung angefangen und bin immer noch total happy damit. Habe viele neue Leute kennengelernt und ein paar neue Freunde gefunden. Und ich bin jetzt mobil, worüber ich immer noch nicht gebloggt habe.
Mein Sylvester (ich schreib das schon aus Protest nicht mit “i”!) war echt nett. Ich mag keine Saufgelage und Rumgeböller, also machten wir einen ruhigen Abend. Nur die zwei Herren mussten böllern, was aber wohl in der männlichen Natur liegt. Ich trank Kindersekt, es gab Sushi (wovon ich halt nichts aß, da ich kein Sushi mag), Caro bekam ihr Weihnachtsgeschenk und in Myriam hatte ich eine Mitstreiterin im “Vor Böllern verstecken” gefunden. Denn tatsächlich, so eine Böllerkiste kippte um und die Dinger schossen überall rum. Ein Glück, dass ich im Hausflur stand. Und beim Bleigießen hatte ich eine Samara aus The Ring, die auf einem Surfbrett headbangte, nur leider gab es dafür keine Interpretation für 2012.

1 Kommentar bei “Tschüß, 2011!”

  1. Anne sagt:

    In dem Punkt hatte ich echt Glück (ich hatte monatelang ein Auto und keinen Führerschein…)
    So sehe ich das auch! Der Fahrer darf die Musik bestimmen!

    Ich finde es auch sehr sympathisch, dass du keine Saufgelage und Rümbüllerei magst =)

    AntwortenAntworten

Red mit mir

Zuletzt gesehen

  • Die Hüter des Lichts 2.5/5

    2014-03-12 16:23
    * * +
    0.3
  • Strangeland 4.5/5

    2014-02-23 17:16
    * * * * +
    0.3
  • I, Frankenstein 3/5

    2014-02-19 17:50
    * * *
    0.3

Mehr Filme »