Picture my Day – Day #16

Oktober 2nd, 2014

Es war mal wieder PmDD! Veranstaltet von der gutesten Sumi! Dort findet ihr auch alle Infos und weitere Posts von anderen Teilnehmern. Ich hatte diesmal frei und hatte einen ziemlich faulen Tag. Schön für mich, aber doch eher ereignislose Fotos für euch. Ihr dürft sie trotzdem anschauen!







Blogger Parade: Ich und mein Haustier!

Februar 15th, 2013


Bei der lieben Lisa entdeckte ich eine Bloggerparade, die genau zu mir passt. Auf cllct.net werden derzeit Fotos von Bloggern mit ihrem Haustier verlangt und eine kleine Geschichte.
Auch wenn ich noch drei Katzen hier rumstiefeln habe, die meiste Liebe bekommt wohl mein Hund JD, den mittlerweile jeder von euch kennen sollte. Spätestens, wenn ihr mir auf Instagram folgt.

Eine Geschichte kann ich euch über ihn eigentlich nicht erzählen. Ich wollte gerne einen Hund, da ich auf der Arbeit auch eine Möglichkeit habe, ihn unterzubringen und trotz der ganzen Hunde auf der Arbeit, ist so ein eigener doch etwas anderes. Also schaute ich mich gemeinsam mit meinem Freund um. Auch wenn ich auf große Hunde stehe, wollte ich etwas Kleines, weil der Transport, die Unterbringung, einfach das ganze „Handling“ einfach einfacher ist. Die meisten kleinen Hunderassen gefallen mir jedoch nicht wirklich, also suchte ich nach einem niedlichen Mischling. Und irgendwie wurde es dann doch etwas reinrassiges: Ein Kleinspitz! Seine Fellfarbe war sehr ausschlaggebend, weil ich sie wunderschön finde und auch heute noch viele Komplimente für sein Fell bekomme. Ich wurde letztens auch gefragt, wie oft ich ihn denn bürste, weil er so tolles Fell hätte. Die Wahrheit ist, ich bürste ihn eigentlich kaum. Er ist insgesamt einfach super pflegeleicht. Er bellt zu Hause nicht, ist superlieb und verschmust, ich kann einfach alles mit ihm machen.

Seit ich ihn habe, hab ich es keine Sekunde bereut, einen Hund zu holen. Ich gehe bei Wind und Wetter raus, das stört mich nicht, denn für diesen Hund würde ich einfach alles machen. Ich sehe ihm so oft in die Augen und denke, was ich für ein Glück habe, einen so hübschen und lieben Hund zu haben. Und seit ich ihn habe, ist er 24 Stunden am Tag bei mir, selbst wenn ich nur kurz mal in die Küche gehe, folgt er mir. Wenn ich nach zwei Wochen Berufsschule wiederkomme, versprüht er eine so ehrliche Freude.

Ich liebe diesen Hund einfach.




Verspätet: PmDD #whatever

August 23rd, 2012

Spontan hatte ich mich entschlossen beim Picture my Day-Day mitzumachen. Der wie vielte das jetzt nun auch ist. Und mal wieder kam ich nicht dazu, die Fotos zu bearbeiten. Aber jetzt habe ich mich mal drangesetzt und kann euch endlich die Fotos posten 😀

Begegnung im Flur Bügeln! Frühstück mit weißem Nutella! Gassi Freie Bahn, endlich weg mit der Leine Erstmal wieder schlafen... Aber nicht nur der Hund Mal wieder nach günstigen Betten suchen Rosinenbrötchen, nomnom! Haarfärbe-Session beginnt! Dabei einen Manga lesen Blond ist es schon mal Und wieder lila! Und nochmal Gassi Ein Hundenetz ins Auto angebracht. Ziemlich improvisiert... Abends Grillen bei Melanie, mit allen Hunden - auch Mücke! Auf dem größten Fernseher, den ich je gesehen habe, Mario Kart spielen