Die Playstation-Misere

Februar 1st, 2014

Und wie aus der Playstation 4 eine Xbox One wurde.
Im Dezember bestellten mein Freund und ich die Playstation 4 vor. Dass es eine lange Lieferzeit geben würde, war uns durchaus bewusst. Im Internet stand auch ausgeschrieben, dass es schon drei Monate werden können.
Nun bekam ich letzte Woche eine Email, dass sie dich Lieferung verzögert, da die Playstation „kurzfristig“ vergriffen war. Kurzfristig! Nun gut, sie legten die Liefertermin auf Ende Februar. Auch weiterhin gab es kein Problem damit, bis ich gestern eine weitere Verzögerungsemail bekam. Der neue Liefertermin wurde auf den 19. Dezember 2014 verlegt. Ich habe im Dezember ja bereits bestellt, das hieße, der ganze Kram hätte fast 1 Jahr gedauert. Das fand ich dann wieder ziemlich dreist, weil der Anbieter – mit dem ich bisher immer sehr zufrieden war – schon seit Dezember mein Geld hatte. Kurzschlussreaktion war nun, dass ich gestern Abend die Bestellung storniert habe und mein Freund sich im Media Markt eine Xbox One holte, denn die ist immerhin noch zu haben. Jetzt hoffe ich mal, dass die Stornierung problemlos klappt, denn mal eben so 400 Euro, für Ware, die man angeblich erst im Dezember erhält sind irgendwie nicht sonderlich super.
Im Media Markt fragten wir aus Interesse, wann die denn die Playstation 4 erwarten würden und er meinte, bereits nächste Woche soll eine Lieferung eintreffen. Theoretisch hätte man ja die Woche noch warten können, aber keine Frage, dass wir mit Sony abgeschlossen haben. Denn wie wir erfuhren, kann der Online-Shop -ich erwähne ihn hier mal nicht, ich weiß nicht, wie das rechtlich so ist- gar nichts dafür. Er bekam wohl von Sony die Auflage auf jeden Fall für einen festgelegten Preis zu verkaufen, was man sich als Online-Dienst natürlich nicht leisten kann, wenn andere Anbieter wie z.B. Amazon, die bei ihren Preisen scheinbar freie Hand haben, nicht mit den Preisen runterzugehen, wenn andere Online-Shops es tun. Verständlich. Und Sony hat dann offenbar gesagt, dass besagter Online-Shop aufgrund dessen einfach keine Lieferung erhält.
Nun gut, wenn ich nach der Stornierung mein Geld zurück habe, vergessen wir Sony und zocken eben auf der Xbox. Die hat eh die weltbesten Controller!




Tradition: Geschenkepost

Dezember 25th, 2013

Frohe Weihnachten/andere Feierlichkeiten euch allen! Mich gibts es natürlich auch noch, ich war aber wie gesagt ziemlich beschäftigt mit dem Umzug. Nun, optimal ist alles noch nicht. Zum Beispiel das Internet. Das Wlan reicht nicht durch den Flur und somit ist die Verbindung mit dem mobilen Internet meines Handys deutlich schneller, als die mit dem Wlan. Was ziemlich blöd ist, wenn man doch das Scheiß-Wlan bezahlt. Nun denn, daran arbeiten wir noch.
Dennoch wurde natürlich Weihnachten gefeiert, aber nur im kleinen Rahmen, was aber bei uns üblich ist. Kein Baum, kein Kranz, nur meine Ma, mein Freund und tonnenweise Fondue. Nicht mal mein Bruder und seine Freundin waren das Jahr da. Es gab Geschenke von und für die Lieben und darum gehts jetzt auch: Geschenke!
Es ist wirklich immer spannend, die Weihnachtsgeschenkeposts auf Blogs zu lesen. Wie unterschiedlich die Leute beschenkt werden. Viel, wenig, teuer, günstig. Mir ist das egal, im Gegenteil, ich bekomme eigentlich nicht so gerne teure Geschenke, nicht, dass ich mich dann nicht freue, aber ich denke mir immer, warum? Bin ich das wert? Will man mich kaufen? Vielleicht liegt das aber daran, dass ich Leute kenne, die sich nur mit teuren Dingen beschenken. Das kommt dann doch nicht von Herzen, oder? Nun ja. Kommen wir zu meinen Geschenken! Beziehungsweise fangen wir mit den Geschenken für meinen Hund an. Ich persönlich kaufe ihm nichts. Aber zum Geburtstag schenkte ihm mein Freund ein riesiges Fresspaket und letztes Jahr zu Weihnachten bekam er Spielzeug und Leckerlis von der Mutter meines Freundes. Auch dieses Jahr hat sie ihm wieder Geschenke gemacht, die ich für ihn auspacken musste: Eine Schlafdecke, die jetzt unter meinem Bett liegt, da dort der Hund schläft, wenn er nicht gerade IM Bett schläft, Leckerlis und eine Tube Leberwurst.
Ich selbst bekam von meinem Freund das neue Professor Layton – eingepackt in Panzertape… – und von meiner Ma das Buch „Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek und Addams Family auf DVD. Die Mutter meines Freundes schenkte mir eine Tasche, passend in der Größe meines Notebooks, mit einem Foto von meinem Hund drauf. Von einer Kollegin, die jetzt leider auf gehört hat (Wir werden dich vermissen, Michi! ♥) bekam ich nostalgische Lutscher. Das fand ich sehr süß, weil wir es irgendwann mal über nostalgische Süßigkeiten hatten, ich finds immer gut, wenn Leute sich Dinge aus Gesprächen merken. So gibt es Geschenke, mit denen man nicht rechnet.
Danke euch allen ♥
Nachträgliches werde ich evtl. auch noch posten, oder eben auf Instagram hochladen. Ich hoffe, ihr habt euch über eure Geschenke gefreut!




Harald Glööckler und leere Kinosäle

Mai 19th, 2013


Es war mal wieder soweit, die Berufsschule rief. Diesmal zum Glück nur eine Woche, sodass alles sich etwas angenehmer gestaltet hat, als sonst. Nur muss ich in zwei Wochen wieder hin und dann für drei Wochen. Dann drehe ich bald wieder durch und könnte alle klatschen… aber wie gesagt, diesmal war es nur eine Woche und eigentlich war es ziemlich lustig.
Es fing damit an, dass wir feststellten, dass wir für gerade Mal fünf Tage massenweise Zeug dabei hatten. Monis Kombi war bis oben hin vollgepackt.
Mittlerweile haben wir eine digitale Tafel. Das ist eigentlich wie ein riesiger Touch-PC und die Lehrerin meinte, als die Tafel neu da war, haben die Lehrer heimlich damit einen Filmeabend gemacht, bis sie vom Rektor erwischt wurden. Der hat dann aber wohl auch mitgemacht. Ich möchte auch so eine Tafel!
Typischerweise bin ich krank geworden, aber mittlerweile glaub ich, dass es im Wohnheim schimmelt oder so. Denn die Symptome sind immer die selben und gehen jedes Mal total auf die Lunge. Wenn das so weiter geht, muss ich mich irgendwie umquatieren lassen.

Wir spielten auch mal wieder mit Begeisterung Sims 2, erstellten und einen Harald Glööckler und gaben ihm eine Mitbewohnerin namens Consuela. Wer von euch hat jemals Sims mit Ernsthaftigkeit gespielt? Allerhöchstens eine ernste Familie, ansonsten macht da doch jeder nur Unsinn. Ich schaute mir Monis Tattoos an, weil da ja auch ein Cover-Up dabei ist und ich selbst auch eins möchte. Ihr Tätowierer hat echt was drauf. Falls es mit meinem nicht klappt, kann ich den ja mal fragen.
Natürlich waren wir auch im Kino. Wir waren komplett alleine im Saal, was super ist, denn wir konnten alles lautstark kommentieren und uns kaputt lachen. Wir waren in Iron Man 3 und ich muss sagen, der war richtig richtig super. Und mit Kadda Filme gucken macht sowieso alles noch viel lustiger. Nur das 3D war mal wieder für die Füße. Diesmal sogar extrem, wie ich finde. Der Effekt war diesmal kaum vorhanden. Ohne Brille war einfach alles verschwommen und mit war es einfach ganz normal.